• 1
  • 2
  • 3

 

Mit gutem Beispiel vorangehen

Krankenhäuser sind Großverbraucher an Energie und sonstigen Ressourcen. Die technische Infrastruktur hinter den Kulissen des Gesundheitsbetriebs hat die Dimensionen einer Kleinstadt – nur kompakter und viel komplexer. Als Betriebe mit dem Unternehmensziel Gesundheit haben Krankenhäuser gleichzeitig eine klare Vorbildfunktion beim Klima- und Umweltschutz, beim Ersatz fossiler Brennstoffe durch regenerative Energien, beim schonenden Umgang mit Wasser, bei der Auswahl umweltschonender und gesundheitsverträglicher Materialien, … Wer, wenn nicht allen voran die Betreiber von Krankenhäusern, sollten ferner alles daransetzen, dass sich Mitarbeiter, Patienten und Besucher bei ihnen sicher, geborgen und wohlfühlen können?

Wissen austauschen

Technikmanager sorgen in allen Krankenhäusern backstage genau dafür. Ihr Berufsverband, die Fachvereinigung Krankenhaustechnik e.V. (FKT), informiert im Rahmen der Veranstaltungen zur „Grünen Hauptstadt Essen 2017“ sehr umfassend zum Thema Gesundheitsökologie. Innovative Technologien werden hier ebenso präsentiert wie gelungene Beispiele aus dem Klinikalltag. Das FKT-Event wird einen weiten Bogen spannen von der Vorbeugung stressbedingter Krankheiten über die umweltkonforme Entsorgung von Medikamenten bis hin zum Klimaschutz.

Für die Umwelt aktiv werden

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Technische Leiter sowie Verwaltungsleiter und Geschäftsführer, an Umweltund Abfallbeauftragte und alle anderen Berufsgruppen, deren besonderes Interesse dem Umweltschutz im Krankenhaus gilt.

Die Schirmherrschaft hat der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel übernommen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen